Tag des Meeres

Heute ist „Tag des Meeres“

459417_web_R_K_B_by_Cornerstone_pixelio.de

Dieser hat seinen Ursprung im Jahr 1992 in Rio de Janeiro beim Erdgipfel gehabt und wird seit 2009 jedes Jahr am 8. Juni begangen.

Dieser Tag soll uns Menschen die Wichtigkeit der Ozeane auf unserem Planeten machen. Rund 80% der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt und der Tag des Meeres soll dazu dienen, uns klarzumachen, wie wichtig für das Überleben für uns Menschen die Sauberkeit der Meere sind.

Mach dir doch mal bewusst, wie oft du in den Supermarkt gehst und dort eine Plastiktüte mit nach Hause nimmst. Die Meere sind mit Tonnen von Plastikmüll übersät und genau das gilt es zu stoppen. Wenn du das nächste Mal einkaufen gehst, nimm dir doch einen Stoffbeutel mit oder falls du diesen vergessen solltest, schau, ob du vor Ort eine Alternative zur Plastiktüte findest, wie z.B. Papiertüten. 726838_web_R_by_FotoHiero_pixelio.de

 

Viele Dinge jedoch sind schwieriger im Kleinen zu ändern. Ein kleiner Beitrag wäre das Verzichten auf Fisch. Fischfang ist ein bedenkliches Thema. Viele Fische, die gefangen werden, werden als Beifang tot oder sterbend zurück ins Meer geworfen. Wenn du in diesem Fall etwas ändern möchtest, vezichte auf Fisch.  704160_web_R_B_by_Jürgen Treiber_pixelio.de

Wenn wir alle ein bisschen bewusster dazu beitragen und mitdenken, wird ein Band geknüpft, welches einen guten Beitrag zum Schutz der Meere leistet.

 

 

Bildquelle: pixelio.de

1. Corner stone, 2. FotoHiero, 3. Jürgen Treiber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.