selbstversuch #1 – the idea

Gerade ist Fastenzeit.
Fastet ihr? Wenn ja, warum? Was hat euch dazu bewegt?
Wenn nein, warum nicht? Seit ihr nicht katholisch? Das wäre die einfachste Begründung.
Jut, ich bin katholisch und faste trotzdem nicht. Oder ist das Vegetarierdasein eine Art Fasten?
Das mache ich aber auch ganz vielen verschiedenen Gründen. Und ein Verzicht ist es nur in bestimmten Situationen. Nämlich, wenn ich mir bei Ikea die Nase plattdrücke, weil es dort leckere Köttbullar gibt oder wenn es rheinischen Sauerbraten bei Mutti gibt.. (da werd ich wild)

Aber nun zu meiner Idee.

Der eigentliche Blogpost beginnt hier!!!! Also, für alle, die faul sind aber das Wesentliche nicht verpassen wollen 🙂

Ich habe ein wenig herumgesponnen und möchte einen Selbsttest wagen.
Überlegung: Was liegt mir essenstechnisch sehr am Herzen?

Genau, SÜßIGKEITEN!!!

Also, der Versuch.
Wie lange halte ich es aus, genau auf diese ganzen Köstlichkeiten zu verzichten?

Ein täglicher Blogpost wird euch über meine Gefühle, Erfolge und letztendlich sicherlich auch über meine Schwäche und das Ende dieses Tests berichten.

Aber bevor es soweit kommt, werde ich mit euch gemütlich dem leckeren Verputzen verdammt vieler Köstlichkeiten fröhnen.
Möchte mich jemand auf diesem Weg begleiten? Mitmachen? Mitberichten?

Das wäre ja mal eine Gaudi… zu zweit oder mit noch viel mehr Menschen ist dieses Vorhaben vielleicht ein wenig erträglicher.

Ein wirkliches Warum gibt es nicht. Es war lediglich die Idee der Fastenzeit. Daran möchte ich mich aber gar nicht klammern und damit hat es auch weniger zu tun. Es ist eine Art Experiment.

Also, wenn DU tatsächlich Lust hast, mich auch zu begleiten, meld dich doch einfach bei mir. (Kontaktformular findest du unter dem Reiter „Haftung“)

Eurydike

2 Comments

  1. Gretchen

    oh das ist hart… wie lange möchtest du denn fasten? Steckst du dir einen festen Zeitrahmen oder machst du so lange, wie du durchhälst?

    Ich werd wohl nicht mitmachen, ich würde es keine drei Tage durchhalten ^^

    Lieben Gruß 🙂

  2. Gretchen

    oh das ist hart… wie lange möchtest du denn fasten? Steckst du dir einen festen Zeitrahmen oder machst du so lange, wie du durchhälst?

    Ich werd wohl nicht mitmachen, ich würde es keine drei Tage durchhalten ^^

    Lieben Gruß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.