Review #Domburg 2014

Urlaub ist schon schön. Auch wenn das lästige Packen des Koffers und das Feststellen „Ich habe wirklich nichts zum Anziehen und was soll ich denn nun mitnehmen“ nervt, wird doch alles gut, wenn man den Koffer im Hotelzimmer, in der Ferienwohnung oder im Zelt abgestellt hat und die Gegend erkundet.

Oder wie geht es euch da?

In den Osterferien (ja, Lehrer haben das Glück, Ferienzeiten als Urlaubszeit nutzen zu können, aber bei Weitem nicht so viel, wie ihr da draussen jetzt wieder denkt… nix da, weit gefehlt… schülerfreie Zeit aber nicht FERIEN!) war ich für ein paar Tage in Domburg.

Das Wetter war wider Erwarten klasse. Ja, diesen WetterAPPs sollte man wirklich nicht vertrauen.
Eurydike, stell dich auf 4 Tage Regenwetter ein. Pack die Gummistiefel ein und wappne dich. Es wird usselig.
Nööööö, war nicht so. Sonnenschein, auch mal bewölkt aber Regen? Fehlanzeige! Zum Glück! Aber Wetter APPs, völliger Quatsch! 

Aber ich will euch dann nicht weiter auf die Folter spannen… hier ein paar kleine Impressionen! 

 

Mehr Fotos, wie immer, auf meinem Instagram 🙂

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.