Rocken, kochen, abwaschen

ROCKEN KOCHEN ABWASCHEN

 12782094_1035242109866255_1744634780_n

Wer glaubt, dass in Mönchengladbach nur der Fußball regiert, der hat sich wahrlich geschnitten.

Seit beinahe 5 Jahren präsentieren Luisa, Andre und Kumpel Dave MG KITCHEN TV.

Die drei produzieren Musikvideos in der Küche von Luisa und Andre.

Die Musiker werden eingeladen und performen 2 Songs in der Küche.

Anschließend wird gemeinsam gekocht und am Ende, ja klar,  folgt der Abwasch.

Die Musiker sind für die Zutaten und das Rezept verantwortlich.

MG KITCHEN TV ist mehr als nur ein lokales Süppchen. Die Gäste reisen aus Deutschland und der ganzen Welt an um dem Motto ROCKEN KOCHEN ABWASCHEN zu folgen.

 

Luisa, Andre und Kumpel Dave betreiben MG KITCHEN TV aus reinem Idealismus. Durch die Adern der Drei fließt eine gehörige Menge Herzensblut.

 

Damit die Qualität der Videos gesteigert werden kann,benötigt MG KITCHEN TV finanzielle Unterstützung.

Folge dem Link und du erhälst Infos. https://www.leetchi.com/c/projekt-mg-kitchen-tv

Jeder Cent zählt!

Wer mehr über dieses ziemlich coole Projekt erfahren möchte, schaut auf dem Youtube Kanal vorbei! Viel Spaß!

10 Dinge, die dich in der Schwangerschaft bewegen

Eine Schwangerschaft ist sehr bewegend und da kommen viele verschiedene Dinge auf die Frau zu. Ich bin aktuell schwanger und möchte euch ein wenig darüber berichten.

10 Dinge, die sich ändern, obwohl das Kind noch nicht da ist.

 

  1. GEFÜHLE: Alles berührt dich und du bist sehr sensibel. Du kannst einen Liebesfilm gucken und weinst plötzlich los, obwohl du das vor der Schwangerschaft nicht (unbedingt) getan hättest. Alles ergreift mich plötzlich emotional. Da kullern dann auch schon mal Tränchen, obwohl kein wirklicher Grund vorliegt. Die Hormone spielen ein wenig verrückt. Besonders schön war es das Herzchen das erste Mal im Ultraschall schlagen zu sehen. Einfach unglaublich. Da schmilzt das MamaHerz dahinDownload.
  2. HUNGER: Saure Gurken und Nutella? Kann sein, muss aber nicht. Aber einen gesteigerten Appetit würde ich unterschreiben. Ich persönlich habe einmal eine Eigenkreation aus Nutella und Zwiebelringen ausprobiert. Jetzt ruft nicht direkt BAH, sondern probiert es doch erst mal aus.Download
  3. ÜBELKEIT: Die ersten 12 Wochen können ganz schön anstrengend sein. Für mich war die Übelkeit im ersten Trimester wirklich schlimm. Einzige Möglichkeit dagegen zu wirken? Essen. Das ist aber auch keine dauerhafte Lösung. Ich habe mir außerdem mit Nux Vomica Globuli versucht über die Übelkeit hinwegzuhelfen. Die Wirkung war jedoch nicht sonderlich groß.Download
  4. BAUCH: Der Bauch fängt an zu wachsen. Der Blick auf die Waage ist nicht mehr sympatisch und man meidet ihn besser. Da reichen die Wiegetermine beim Frauenarzt.Download
  5. CREMEN: Damit der Bauch, die Beine und der Busen keine oder zumindest so wenig wie möglich Schwangerschaftsstreifen davon tragen, muss man schön cremen. Da gibt es viele verschiedene Cremes und Öle. Von den günstigen Produkten kann ich in diesem Fall leider nur abraten. Die ziehen nicht gut ein und haben auch nicht den schönsten Geruch. Also, hier lohnt es sich ein paar Euro mehr zu investieren. Ich liebe das Mama-Öl von Bellybutton.Download
  6. RÜCKENSCHMERZEN: Ich habe leider schon jetzt im 2. Trimester damit zu kämpfen. Der Rücken tut weh und Entlastung tut da wirklich gut. Eine medizinische Massage, rückenstärkende Übungen, Schwangerschaftgymnastik und/oder Schwimmen können für Linderung sorgen.Download
  7. VERANTWORTUNG: Da wächst ganz schnell die Verantwortung, sobald man weiß, dass da ein kleines Menschlein in einem Heranwächst. Man geht viel achtsamer mit seinem Körper um und achtet darauf sich keinen Gefahren auszusetzen. Beim Autofahren habe ich mir einen Extragurt zugelegt, damit bei einer scharfen Bremsung der Bauch entlastet ist. Aber auch der Umgang mit Medikamenten ist direkt viel bewusster. Asthmasprays werden weiter genommen, da es zu gefährlich ist, einen Asthmaanfall zu erleiden und damit den Sauerstoffgehalt nicht nur im eigenen Blut zu senken, sondern auch das Baby würde unterversorgt werden. Die Einnahme von Schwangerschaftsvitaminen (ich nehme Femibion) und gesunder Ernährung stehen im Vordergrund. Selbstverständlich sind Alkohol und Nikotin ein absolutes TABU!Download
  8. NESTBAU: Langsam aber sicher setzt der Nestbau ein. Altes und Unnützes wird mit und mit weggeworfen und aussortiert und platz für Neues geschaffen. Babykleidung versetzt mich in Verzücken und ich bekomme kleine Herzchen in den Augen.Download
  9. NASE ZU: Ich habe schon häufiger Nasenspray über längere Zeit genommen, aber ich hatte eigentlich ziemlich lange nun Ruhe. Leider wird es in der Schwangerschaft nicht einfacher, sondern wieder schwerer, ohne Nasenspray auszukommen. Die Geister scheiden sich, was das Nutzen von Nasenspray in der Schwangerschaft angeht. Aber auch hier gilt, keine Luft ist auch keine Lösung. Daher nehme ich Babynasenspray und davon so wenig wie möglich.Download
  10. NÄCHTE: Hui, ein leidiges Thema. Tagsüber hundemüde und nachts hellwach. Und da hält man sich tagsüber schon krampfhaft wach, damit man nachts durchschlafen kann. Anstatt mich aber weiter darüber zu ärgern, versuche ich wenigstens nachts zu ruhen oder ich lese etwas. Darüber schlafe ich meistens wieder ein.Download

Vom Wunschkind zum Lieblingsmenschlein (1)

Die Schwangerschaft – oder eine Wechseldusche der Emotionen

Ich hatte schon immer den Wunsch nach einem Kind, nur nicht den richtigen Partner. Ich wollte mit 27 mein erstes Kind haben… Das hat dann schon einmal nicht geklappt. Nach einer sehr langen und 2-3 kurzen Beziehungen, habe ich endlich DEN Mann gefunden. Wir waren uns schnell einig, wir wollen eine Familie gründen. Und nein, ich bin kein Mensch der Torschlusspanik hatte und deshalb nicht warten konnte – es passte einfach wie Popo auf Eimer.

Die Pille wurde abgesetzt… Und da man ja nun nicht so lange warten möchte, zieht man alle nötigen Register und kontrolliert seinen Zyklus. Es vergingen die Monate die ich mit Ovulationstests und negativen Schwangerschaftstests verbrachte…. Mal im Ernst und unter uns, das ist ja eine Prima Erfindung, aber sie zerstört jegliche Romantik und Natürlichkeit einer Beziehung. Und sie zerstört das Urvertrauen in den eigenen Körper. Im Endeffekt hatten mein Freund und ich, nur noch Sex während der fruchtbaren Tage. Und soll ich euch etwas verraten – es hat nichts gebracht. Im Gegenteil, es hat alles verkrampft und blockiert. Nach 8 Monaten hatte ich die Schnute gestrichen voll und habe die Tests aus unserer Wohnung verbannt.

Mein Freund und ich haben einen wunderschönen Valentinstag verbracht… Haben nicht auf den Kalender geschaut, wann ich wie fruchtbar bin und haben alles fallen gelassen – inklusive der Hüllen….
2 Wochen später (an meinem Geburtstag ♡) hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Ich war so glücklich und sooooo ängstlich. In meinem Leben lagen diese beiden Gefühle nie so nahe bei einander… Ich hatte bei jedem zwicken und ziepen Angst mein Babylein zu verlieren. Mein Freund/Mann (wir haben im Mai geheiratet) war sehr entspannt. Ich wurde es nicht. Wir waren oft im Krankenhaus, da ich mir immer sorgen gemacht habe, dass irgendetwas nicht stimmt. Mal abgesehen davon, dass Mütter dir über ihre Schwangerschaften nur die Hälfte erzählen, wie dass sie mit Übelkeit zu kämpfen haben und der Kreislauf nicht so stabil ist und dass man sehr müde ist. Nein auch Bücher erzählen nur die Hälfte… Ich hatte sich dehnende Mutterbänder (auaaaa), Ischias, der Bauch ist schwer, die Beine werden taub, man weiß nicht wie man liegen, sitzen, stehen oder laufen soll. Energie? Wo war sie, die Energie in der Schwangerschaft….??
Hunger und ach ja, da war noch etwas: ich war nicht mehr ich.
Ich habe nur geheult. Ohne Grund. Beim Essen, beim Autofahren… IMMER…. Ich war ein emotionales Wrack, dass Angst hatte bis zur letzten Minute, ihr Kind zu verlieren. Aber ich war auch der glücklichste Mensch, wenn ich die Tritte meines Kindes (die zu einer Rippenprellung führten – kleiner Wildfang eben) spürte, wenn ich seine Bewegungen auf dem Ultraschall gesehen habe, wenn ich ihm vorsang und er Schluckauf im Bauch hatte.

Ja, so eine Schwangerschaft ist kein Zuckerschlecken, aber sie ist ein unfassbar, einzigartiges Erlebnis, dass ich unbedingt noch einmal erleben möchte, weil es so schön war.

Das schönste war, als mein Mann, das erste mal die Bewegungen unseres Sohnes gespürt hat. Er schaute mich voller stolz und mit Tränen in den Augen an – das ist pure Liebe!

……Nach 38. Wochen – die Geburt steht an……… Morgen kommt Teil 2

10 Geschenke, die die Welt nicht braucht

Auf der Suche nach dem passenden Geschenk für eine Freundin, bin ich auf einige Kurisositäten gestoßen. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

  • Geschenk Nr. 1

Die praktische Plastikgehhilfe

aufbalsbare gehhilfe

Sie soll ein Renner sein für runde Geburtstage. Da freut man sich doch drüber. Und was macht man dann damit? Vielleicht habt ihr ja eine Idee?!?

 

  • Geschenk Nr. 2

 Die bemalbare Bettdecke

bemalbare tischdecke

Wenn man kein Papier zur Hand hat oder das Kind das Malbuch schon voll gemalt hat, ist das die neue Alternative. Es kann seine Bettdecke selbstgestalten und bemalen. Vielleicht macht es dann ja bald an der Tapete weiter. *kopfschüttel*

 

  • Geschenk Nr. 3

Die Furz Pille

752525_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Da war ich dann doch etwas irritiert. Die gibt es wirklich und die ist nicht gerade günstig. Auch für eure Hunde und Katzen. Gegen fiese Gerüche, aber den Lautstärkepegel kann sie noch nicht drosseln. Und so was verschenkt man?!?

 

  • Geschenk Nr. 4

Die Notfall Schnurrbärte

Notfall schnurrbart

6 verschiedene Schnurrbärte können die Männer nun für die Notfall bei sich führen. Sie sind selbstklebend und machen schnell einen Mac Gyver aus ihnen. Hmm, ich bin mir nicht sicher, ob das so erfolgsversprechend ist. Sicherlich ein gutes Karnevalsgimmick zu einem passenden Kostüm, aber lange halten die Dinger sicher auch nicht.

  • Geschenk Nr. 5

Die Beischlafquittung

beischlafquittung_2

Das übertrifft alles, was ich bisher vorgestellt habe. Die Beischlafquittung. Geschmacklos. Vielleicht etwas für Freunde des schlechten Geschmacks und man kann auch beim Lesen sicher drüber schmunzeln, aber stellt euch mal vor, ihr bekommt so etwas geschenkt…

  • Geschenk Nr. 6

Der selbstumrührende Becher

selbst_umruehrender_becher_01

Auch hier bin ich mir nicht sicher, wie wichtig die Funktion eines selbstumrührenden Bechers ist. Ich persönlich benötige eigentlich nicht mal einen Löffel, da sich die Milch mit meinem Kaffee symbiotisch vereint und ich keinen Zucker zusätzlich nutze. Vielleicht auch eine wichtige Geschenkidee für Menschen, die Zucker in ihre Heißgetränke „rühren“.

  • Geschenk Nr. 7 

Der japanisch sprechende Kühlschrank Zoo

sprechender-kuhlschrank-zoo-74c

Süße kleine Tierchen, die dich begrüßen, wenn du den Kühlschrank aufmachst? Zugegeben, witzig ist das schon aber sinnvoll? Und als Geschenk? Nun gut. Einen Nutzen sollen die Tiere haben, nämlich den, dass sie anfange zu schimpfen, sobald man den Kühlschrank zu lange offen lässt. Aber mal ehrlich, schaffen wir das nicht auch ohne japanischen Zoo?

  • Geschenk Nr. 8

Das Bohnenpuzzle

Bohnenpuzzle

Ja, also, wenn man einen guten Freund hat, der gerne puzzled. Warum nicht?!? Aber eigentlich ärgert man doch sein Gegenüber damit, oder? 😉 Ein lustiges Gimmick. Mal überlegen, wem ich das als nächstes schenke … *harhar *

 

  • Geschenk Nr. 9

Die Gras Flip Flops

gras-flip-flops-278

Der Gefühl von einer Frühlingswiese unter deinen Füßen. Einfach herrlich. *träum* Ein wunderschön sinnfreies Geschenk.

 

und last but not least

Geschenk Nr. 10

Der Luftpolster Kalender

Luftpolster kalender

Ganz ehrlich. Das ist das absolute Highlight. Total sinnfrei aber was würde ich mich freuen, jeden Tag wegzu“ploppen“. Traumhaft. Das ist auf jeden Fall ein schönes Geschenk, oder nicht?

 

Was habt ihr denn schon für sinnfreie Geschenke erhalten und worüber habt ihr euch besonders gefreut oder euch geärgert?
Schreibt es in die Kommentare. Wir sind gespannt. =)

 

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt ….

Das Leben macht manchmal Umwege, schleicht sich von hinten an und es kommt sowieso ganz anders.

Ich erlebe gerade die Zeit des Umbruchs. Daher wurde in letzter Zeit auch wenig hier geschrieben. Es verändert sich Vieles und es dreht sich. Das fühlt sich gut und richtig an.

Ab sofort mag ich wieder da sein. Ich mag wieder regelmäßig hier schreiben. Ich hoffe, meine Mitschreiberinnen auch. Jeder hat seinen Alltag und sein Leben. Da kommt es dann schon mal zu Lücken im Blogverlauf.

Jetzt aber hier mal ein Lebenszeichen *PIEP* 🙂

Wie geht es euch da draußen? Was bewegt euch? Was möchtet ihr lesen?

Fühlt euch feste gedrückt, meine lieben Zuckerwatten!

Eure Eurydike 2015-12-05 15.44.21

Wichteln 2015

Mal schauen, ob wir dieses Jahr genug Leute zusammen bekommen, die mitwichteln wollen.

Teilnahmebedingungen:
Hallo, magst du beim Weihnachtswichteln 2015 mitmachen? (Wie ist denn schon Weihnachten? Nein, natürlich nicht, aber das Ganze möchte ja anständig vorbereitet werden ;))

Wir habe uns gedacht dieses Jahr wieder etwas Nettes auf die Beine zu stellen und wir würden mich freuen, wenn du auch dabei wärst.
Meld dich unter info@eurydikeswelt.com an Anmeldungen werden bis zum 15. November entgegen genommen!

Was ist das Weihnachtswichteln?
Das Weihnachtswichteln ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung bei der man sich gegenseitig Weihnachtsgeschenke zusendet. Das Geschenk kann aus Dingen bestehen, mit denen in erster Linie die Person etwas anfangen kann. Das Geschenk sollte einen Wert von 15 EUR haben. Wer darüber hinaus spendabler sein möchte, darf dies natürlich gerne sein. Es ist jedoch keine Bedingung und es darf auch nicht erwartet werden, etwas Teureres zu erhalten.
Jeder, der sich anmeldet, bekommt nach Anmeldeschluss ein „Wichtelkind“ zugeteilt, dem er dann rechtzeitig vor Weihnachten ein Paket zuschickt. Im Gegenzug ist man natürlich auch selbst Wichtelkind und bekommt von jemand anderem ein Geschenk.

Mitmachen darf jeder, der

– ehrlich und bereit ist, tatsächlich jemandem ein Geschenk zu schicken und
– sich selbst über Geschenke freut

Bis allerspätestens(!) Dienstag, 15.12.2015 die Pakete auf den Weg zu ihrem Bestimmungsort schicken. Ihr dürft die Geschenke selbstverständlich auch schon früher absenden.

Woher weiß ich, worüber sich mein Wichtelkind freuen würde?
Du solltest in deiner Anmeldung genau beschreiben, was du gerne haben möchtest und was du nicht magst. Das kannst du auch nachtragen und vervollständigen. Der Anmeldeschluss wird von uns per Email bekannt gegeben.

Was ist, wenn das von mir losgeschickte Paket nicht ankommt?
Damit ihr im Falle eines Paketverlusts nachweisen könnt, dass ihr tatsächlich etwas abgeschickt habt, möchte ich euch bitten, die Geschenke versichert zu versenden und den Versicherungsnachweis aufzuheben, bis euer Wichtelkind sein Geschenk sicher erhalten hat.
Wer nachweislich kein Paket absendet, wird von der Teilnahme an weiteren Veranstaltungen dieser Art ausgeschlossen.
PAKETE DÜRFEN NICHT MIT HERMES VERSENDET WERDEN, da wir in den letzten Jahren damit schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Ich möchte mitmachen! Wie kann ich mich anmelden?
Diese Daten bitte per Email an uns:

Name und komplette Anschrift:
Ich würde auch ins Ausland versenden: ja /nein
Was ich besonders mag. Was ich gar nicht mag.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Regen

es regnet

keine aussicht auf besserung

 

 

 

 

doch dann löst die wolke sich auf.

der regen hört schlagartig auf.

 

 

 

die sonne zeigt ihre warme und wohlige wirkung

 

und strahlt mir ins gesicht

 

 

 

 

 

 

und ich? ich lache