Neutrogena Visibly Clear

Ich nehme gerade an einer Marktforschung teil. Es handelt sich dabei um die neuen Produkte: Pink Grapefruit von Neutrogena visibly clear. Tägliches Waschgel und tägliches Peeling. Ein paar Infos zu den Produkten und zum Thema Haut findet ihr hier. 

Meine Erfahrung zu den Produkten werde ich hier im weiteren Verlauf auch kommentieren. Ich habe das Peeling und das Waschgel heute zum ersten Mal benutzt… wir werden sehen.

Es riecht erfrischend und es ist angenehm, da der Geruch nicht lange anhält, es ist also nicht allzu parfümiert. 

Ausserdem war es angenehm auf der Haut. Wie meine Haut darauf reagiert, werden wir im weiteren Verlauf sehen. Bisher ist alles gut und meine normale Haut findet es heute gut 😉 

Hier ein paar weitere Infos:

neutrogena-gesicht-waschenWir freuen uns auf ein besonders fruchtiges Sommerprojekt, denn zusammen mit Neutrogena präsentieren wir Dir zwei Neuheiten für eine reine Haut: Das Tägliche Waschgel und das Tägliche Peeling mit erfrischendem Pink Grapefruit Duft.
Gemeinsam mit 2.500 trnd-Partnerinnen aus Deutschland wollen wir Waschgel und Peeling ausprobieren und können dabei exklusiv die Markteinführung von Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit begleiten.

Fruchtige Reinigung für Dein Gesicht.

Mit Neutrogena visibly clear kannst Du jetzt zwei wirksame und dabei milde Reinigungsprodukte ausprobieren, die Deine Sinne mit einem Hauch von frischer Pink Grapefruit beleben.
neutrogena-grapefruit
Das Tägliche Waschgel und das Tägliche Peeling sind speziell auf die Bedürfnisse unreiner Gesichtshaut abgestimmt. Sie beseitigen wirksam Pickel und Mitesser bzw. Hautunebenheiten, ohne die Haut zu reizen. Gleichzeitig wird die Feuchtigkeit der Haut bewahrt.
Möglich wird dies dank der patentierten MicroClear Technologie. In Kombination mit Salicylsäure hilft sie, pickelverursachende Bakterien auf der Haut zu beseitigen.

Weitere Infos zum Thema Haut: 

Fragen und Antworten.

Zu Hautunreinheiten allgemein

Welche äußeren Stressfaktoren wirken sich besonders negativ auf die Haut aus?

  • UV-Licht und übermäßige Sonneneinstrahlung.
  • Besonders kalte und trockene Luft.
  • Rauchen und Schadstoffbelastungen.
  • Wenig Schlaf.

Wie oft sollte man die Haut reinigen?
Es ist wichtig, das Gesicht nicht zu „überreinigen“. Übertriebenes Reinigen kann dazu führen, dass die natürliche Hautschutzbarriere gestört wird und die Haut gereizt reagiert. Zweimal pro Tag (morgens und abends) ist ausreichend. Außerdem ist es wichtig, Reinigungsprodukte zu verwenden, die auf den eigenen Hauttyp abgestimmt sind.
Was kann man außer der richtigen Pflege noch für die Haut tun?
Eine gesunde Lebensweise kann sich positiv auf die Haut auswirken. Neben einer gesunden Ernährung zählen dazu auch der Verzicht auf Nikotin, ausreichend Schlaf, regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und viel Trinken (vor allem Wasser, Kräutertees oder Saftschorlen). Das alles kann dazu beitragen, die Stressfaktoren für die Haut zu reduzieren.
Wie kann ich meine Haut zwischendurch entspannen?
Eine kleine Massage zwischendurch wirkt besonders entspannend. Einfach mit kreisenden Bewegungen in Richtung Nasenwurzel massieren. Hast Du schon einmal 5 Minuten Dein Gesicht massiert?
Was bedeutet Akne?
Der Begriff „Akne“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet Spitze/Blüte. Akne ist die häufigste Hauterkrankung in den westlichen Industrienationen überhaupt.
Wie entstehen Mitesser?
In der Lederhaut (also in der zweiten Hautschicht) befinden sich kleine Drüsen, die eine fettige Substanz produzieren: Talg. Durch kleine Kanäle wandert der Talg nach außen und fließt auf natürliche Weise ab. Verstopfen diese Kanäle, dann bilden sich dort Mitesser. Grundsätzlich wird zwischen weißen, geschlossenen Knötchen und dunkel gefärbten Mitessern unterschieden. Die dunkle Färbung ist jedoch kein Schmutz, sondern basiert auf einer chemischen Reaktion mit dem Luftsauerstoff.
Was kann ich gegen Mitesser vorbeugend tun?
Die richtige Pflege kann helfen, Mitessern vorzubeugen. Besonders zu empfehlen, ist ein sanftes Peeling, das Schmutz, Fett und abgestorbene Hautzellen regelmäßig entfernt und so Mitessern ihre Grundlage nimmt.
Wie behandelt man Pickel akut richtig?
Hier heißt es leider, sich in Geduld zu üben. Wichtig ist, Pickel nicht selbst mit den Fingern auszuquetschen, sondern von einer Fachperson (z. B. Kosmetikerin) behandeln zu lassen.
Kann die Frisur Pickel begünstigen?
Wer zu fettigen Haaren neigt, sollte besser auf Pony-Frisuren verzichten. Denn das Haar kann überschüssiges Fett auf der Haut hinterlassen und so Unreinheiten begünstigen. Wer z.B. einen Pony trägt, sollte ihn regelmäßig waschen.

Zu den Produkten

Auf vielen kosmetischen Produkten ist der Ausdruck „nicht-komedogen“ zu lesen.
W
as bedeutet das?

Produkte, die als „nicht-komedogen“ gekennzeichnet sind, fördern die Bildung von Komedones (Mitessern) nicht. Sie sind frei von Stoffen, die Mitesser begünstigen können, und vor allem zu empfehlen, wenn die Haut zu Unreinheiten neigt.
Was ist Salicylsäure?
Salicylsäure ist ein bewährter und anerkannter Inhaltsstoff zur Bekämpfung unreiner Haut. Sie kommt in der Natur in ätherischen Ölen sowie in Blättern, Blüten und Wurzeln verschiedener Pflanzen vor. Als Bestandteil eines Hautpflegeproduktes hilft sie, Hautschuppen und Verhornungen zu lösen. Salicylsäure wirkt auch antimikrobiell, d.h. gegen Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze oder Hefen.
Wie funktioniert die MicroClear-Technologie?
Viele der Neutrogena visibly clear Produkte beinhalten neben Salicylsäure auch die bewährte MicroClear-Technologie:

  • Talglöser: lösen überschüssigen Talg und erhöhen so die Tiefenwirkung des antibakteriellen Wirkstoffs.
  • Antibakterieller Wirkstoff: reduziert Bakterien.
  • Aufbaustoffe für die Hautbarriere: verbessern den Feuchtigkeitshaushalt der oberen Hautschichten und verstärken die Barrierefunktion.

Verwendet Neutrogena visibly clear tierische Inhaltsstoffe?
Nein. Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit Tägliches Peeling und Tägliches Waschgel sind zu 100% frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs.
Werden Neutrogena Produkte an Tieren getestet?
Seit über 15 Jahren führt Johnson & Johnson in Europa keine Tierversuche für kosmetische Produkte und nichtmedizinische Pflegeprodukte (z.B. zur Frauenhygiene) durch.
Hinweis:
www.haut.de ist ein Portal, das sich an alle Verbraucher, Dermatologen und andere Interessierte richtet und Wissenswertes rund um die menschliche Haut bietet. Bei Interesse findet Ihr dort z. B. viele nützliche Informationen zu allen wichtigen Inhaltsstoffen.

Quelle:   http://neutrogena.trnd.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.