Rezension: Hörspiel „Minions“ von Sadie Chesterfield

464_1975_160550_xxl

Beim Autofahren kann es einem schon mal langweilig werden, aber ich habe mir da Abhilfe verschafft und habe mir die Minions angehört.

Die Minions kannte ich auch einigen Trailern, daher war es schön, dem Ganzen nun horchen zu können.

Der Inhalt:

Kleine gelbe Männchen, die zum Ziel haben einen schrecklichen Schurken zu dienen. Also eigentlich keine liebenswerten Gestalten, sondern kleine, süßverpackte Bösewichte. Leider haben sie schon einige Schurken durch ihre Schusseligkeit in den Tod getrieben und mussten sich nun schon über die Jahrtausende zig Herrscher suchen, denen sie ihre Dienste anbieten konnten.

Durch einen Zufall geraten sie an Scarlett Overkill, die es sich zum Ziel gemacht hat, sich die Krone von Königin Elisabeth II. unter den Nagel zu reißen. Die Minions begeben sich also auf dieses Abenteuer mit Scarlett Overkill.

Der weiteren Story möchte ich hier nicht vorweg greifen, aber so viel sei gesagt, ich habe auf der Autofahrt doch das ein oder andere Mal sehr schmunzeln müssen.

Eckdaten:

Das Hörbuch ist recht kurzweilig und für Kinder ausgerichtet ab 3 Jahren und sicher geeignet, aber in vielerlei Hinsicht sicherlich noch nicht ganz verständlich. Die Spieldauer beträgt 1h46.

Gelesen wird das Hörspiel von Oliver Rohrbeck. Die Erzählerstimme ist recht angenehm, was ich immer sehr wichtig für eine Vertonung finde.

Eigene Meinung:

Es war eine unterhaltsame Autofahrt und nun kenne auch ich die Minions. Etwas schräg durch ihre nicht verständlichen Phrasen, die zeitweise auch ein wenig nervten, war die Geschichte als solche ganz nett. Ich würde mir das Hörspiel kein zweites Mal anhören, aber Kinder finden die Geschichte wahrscheinlich sehr witzig.
Die Story als solche ist ohne große Überraschungen, jedoch trotzdem mit einem gewissen Spannungsbogen erzählt.
Der Hype um die kleinen gelben Männchen ist für mich weiterhin nicht ganz verständlich, aber sicherlich haben wir nicht das letzte Mal von ihnen gehört.

Gesamturteil:

Insgesamt gebe ich dem Hörspiel 2,5von 5 Sternen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.