Leiterwochenende oder Der ganz normale Wahnsinn

Diese Wochenende war es soweit. Wir waren mit der Leiterrunde in Niederheimbach.
Schön, am Rhein und in einem Haus einer Roverin.
Das Haus war zwar ziemlich klein für 13 Leute aber es war schon ne klasse Sache. Keine Kosten für das Haus.
Die Umgebung war traumhaft. Lauter Burgen und kleiner Gassen. Einfach nur romantisch (im dichterischen Sinne).
Direkt angekommen haben alle ihre Zimmer bezogen und abends ging es dann aus essen.
Es war wirklich ein lustiger Abend, auch wenn die Gaststätte nicht ganz so prall war.
Gelacht wurde sehr viel, auch wenn Haare im Essen waren und Nico der Arme dann auch noch gesagt bekommen hat, dass könne ja mal vorkommen.
Die Phantasien über die sexuellen Vorlieben der Kellnerin wurden besprochen und verursachten böse Bilder 🙂
Am Samstag folgte eine Schulung. Wir waren ja schliesslich nicht zum Spaß dort 😉
Es wurde mit Begeisterung gearbeitet, was mich sehr gefreut hat.
Auch am Sonntag wurde noch gut gearbeitet und wir haben es wohl geschafft, Theorie spannend und lustig zu gestalten und doch dabei Sachen interessant zu machen.
Das schöne Wetter hat das Wochenende einfach nur abgerundet. Toll!!!
Sommerliche Temperaturen – und das im Frühling.
Fazit:
Immer wieder gerne und hoffentlich bald mal wieder :))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.