Kurioses #1

Ich war ja in diesem Sommer in Griechenland und habe ein paar Dinge entdeckt, die es bei uns so nicht gibt.

Straßennamen muss man in Dörfern nicht lesen können. Sicherlich kennen die Dorfbewohner den Namen ihrer einzigen Straße 🙂

Eine Tür die nichts verschließt. Hinter dieser Tür befand sich nichts, was man nicht auch so hätte betreten können.

Die Geistlichen führen hier ihr Amt bis zu ihrem Ableben und werden dann erst ersetzt. Vor dieser Kirche konnte man sich die Gräber anschauen.

Ich glaube, 3 Teile möchte hier niemand kaufen!

Unangenehme Sache. Toilettenpapier darf nicht in die Toilette, da die Kanalisation das nicht mitmacht

Hier wird darauf hingewiesen, dass man mit einem Motorrad o.ä. nicht über den schmalen Steg fahren darf. Das scheint für uns auch einleuchtend. ZU WENIG PLATZ! Aber es geht wirklich und es machen auch sehr viele Griechen!!!!

An verschiedenen Laternenpfahlen und Straßenschildern fand man Todesanzeigen!

Gyros Pita wird grundsätzlich mit Pommes serviert. Komische Sache, ist aber so. Andere Mahlzeiten sind zudem riesiggroß und zu allem wird Brot, Pommes und Reis gereicht. Kohlenhydrate sind schliesslich ein Muss für jeden Griechen!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.