Helden des Alltags #1

Alltagshelden? Wo findet man die? Die Antwort ist ganz einfach. Überall um dich herum. Der Alltag ist nicht immer einfach zu meistern und doch gibt es sie. Die Menschen, die für uns etwas besonderes sind und genau diese meine Menschen, möchte ich euch hier vorstellen.

 sabrina2

Heute darf ich euch Sabrina vorstellen. Unsere ersten Alltagsheldin. Sabrina ist eine gute Freundin, die ich vor ein paar Jahren bei einem Meeting kennenlernen durfte. Wir teilen zwar nicht die Liebe zur Farbe Grün und auch Fußballansichten sind eigentlich verschiedener Natur und doch habe ich sie sehr lieb gewonnen. Aber überzeugt euch selbst.

Name: Sabrina
Alter: 24
Beruf: Angehende Verwaltungsfachangestellte

Hobbies und Dinge, die dir den Tag versüßen: Meine Meerschweinchen, 5 an der Zahl 🙂 häkeln und stricken, lesen, Musik hören, Stadionbesuche   (natürlich die richtige Borussia BVB!) Das heiße ich persönlich nicht gut und die RICHTIGE Borussia gibt es ja auch nur einmal. VFL BMG! Aber gut, nicht jeder kann perfekt sein, liebe Sabrina 😉

Beschreibe dich in 5 Worten: (über)emotional, anpassungsfähig, witzig, anhänglich, direkt

Was ist das Interessante an deinem Beruf?
Puh, schwierige Frage. Dazu muss man vielleicht erst sagen, das es nicht mein Traumberuf ist. An der öffentlichen Verwaltung hat mich die Sicherheit sehr gereizt…
Allerdings gibt es in unserer Verwaltung die Jobrotation. Das heißt man wird kein Fachidiot, sondern begibt sich immer wieder in neue Bereiche, neue Rechtsgebiete. Grade in der Ausbildung durchlaufen wir viele Ämter. Davon hat mir bis jetzt, ehrlich gesagt, die Zulassungsstelle am besten gefallen, da man dort so viele verschiedene Menschen tritt, die alle ein Anliegen haben und es auf unterschiedlichste Art und Weise rüber bringen.
Wenn ich ausgelernt bin, möchte ich gerne in einen Bereich mit Bürgerkontakt.

Wie sieht dein beruflicher Alltag aus?
Bei mir startet der Tag um 5 Uhr. Da ich zu den glücklichen Menschen mit Gleitzeit gehöre, kann ich auf der Arbeit erscheinen wann ich mag, man richtet sich da nach den Bereichen wo man eingesetzt ist. Zur Zeit bin ich im Personalamt und fange dort frühstmöglich an, das ist bei uns um halb 7.
Im Amt angekommen kümmere ich mich um Beihilfeanträge die unsere Beamten stellen. Einen Teil ihrer Krankenkosten übernimmt ihre Krankenkasse nicht und für diesen Teil kommen wir dann meist auf. Ich bearbeite am Tag 8-12 Anträge. Zwischen 15:30 Uhr und 16 Uhr verlasse ich die Arbeit, reicht dann ja auch 😉 Zuhause gibt’s schließlich auch noch genug zu tun.

Erzähl mir von deinen Meerschweinchen.
Ich habe Meerschweinchen seit ich 14 bin. Ich möchte meine kleinen Fellbomben nicht mehr missen.
Meine aktuelle Gruppe besteht aus 4 Weibchen und einem halben Mann, er wurde frühkastriert 😉
Nena und Nela sind die ältesten. Die beiden Omis sind 7 Jahre alt. Die beiden haben schon viel mitmachen müssen. Ein viel zu kleiner Käfig, nur Trockenfutter. So wie man Nager eben früher gehalten hat, ich wusste es ja nicht besser. Als nächstes kam Baileys 2011 in die Gruppe dazu, er sollte Streitschlichter bei den Mädels sein. Die Drei hatten ihr Revier in Außenhaltung auf meinem Balkon. Allerdings stand der irgendwann unter Wasser und die Tiere bekamen ein 4 qm großes Revier in der Wohnung. Und weil so viel Platz da ist, kam auch noch ein Mädel dazu, Emma. Sie kam auch noch 2011 dazu. Ein kleiner grauer Wirbelwind und Zicke durch und durch. Dann folgte ein Umzug und mein Freund baute ein Gehege mit 2,5 qm. Dort leben die Schnuten jetzt auf Fleece und Molton in meinem Wohnzimmer 🙂 und weil es so schön groß ist zog letztes Jahr die kleine schwarze Ebony bei uns ein. Und somit ist die Gruppe komplett 🙂

Das schönste Erlebnis in den letzten Wochen?
Kommt noch… Meine lieben Eltern bezahlen mir dieses Jahr den Urlaub und nehmen mich mit nach Ägypten. Ich werde diesen Urlaub so sehr genießen wie noch keinen! Ansonsten ist es für mich momentan das Schönste die wenige Zeit, die momentan zur Verfügung steht, mit meinen Liebsten und Freunden zu verbringen.

Danke, Sabrina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.