Buchrezension "Solange am Himmel Sterne stehen"

Solange am Himmel Sterne stehen – Kristin Harmel

Die Geschichte des Buches  läuft nicht nur auf einen „schnöden“ Liebesroman heraus, sondern es geht hier um viel mehr als das. Sie beschreibt nicht nur die Liebe zwischen Charakteren, sondern bezieht auch grandios das eigene Herz und die Weltreligionen mit ein.
Das „Setting“ der ersten Kapitel ist so detailiert beschreiben, dass man direkt in die Geschichte hineingezogen wird: Die 30 jährige geschiedene Hope und ihre Tochter besitzen eine  kleine Familienbäckerei in der augenscheinlich, abgesehen von einem drohenden Bakrott, alles gut läuft. Der traurig Emotionale Einstieg folgt auf dem Fuß: Hopes großes Problem liegt in der Alzheimererkrankung ihrer Großmutter,da diese sie oft nicht erkennt, wenn sie diese im Heim besuchen. Ihre Gefühle diesbezüglich haben mich mitgerissen und mitfühlen lassen.
Hingerissen von der Story gab es für mich kein Halten mehr und ich kam schnell mit  Hope und Rose in Frankreich an: Die Lüftung des Geheimnisses der Großmutter (ohne davon zuviel verraten zu wollen) stellte für mich eine unerwartete aber großartige Überraschung dar.
Das Ende brach mir fast das Herz aber durch die Auflösung aller Fragen, konnte ich es als gutes Ende annehmen.

Zum Schreibstil der Autorin ist anzumerken, dass diese durch ihre flüssige Art zu Schreiben, die Sogwirkung der Story nur noch mehr verstärkt. Erzählt wird die Handlung aus Sicht von Hope in der Ich-Perspektive (die meiner Meinung das Einfühlen noch leichter macht), die aber mit kurzen kursiven Passagen von Rose durchsetzt sind. Wirklich nett sind auch die Backrezepte, welche nach jedem Kapitel angeführt werden, vielleicht werde ich sie beizeiten selbst mal ausprobieren.
Fazit: Ein klare Leseempfehlung für die sensiblen und unsensiblen unter uns. Die Story fährt mit jedem der sich darauf einlässt emotional Achterbahn und hinterlässt im „Ausrollen“ einen schönen EIndruck, der aber durchaus auch zum Nachdenken anregt.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

HIER gehts zum Buchverlag
HIER kannst du das Buch bestellen
Mit freundlicher Unterstützung von Blogg dein Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.