Barcelona 2014

Da es in diesem Sommer nach Schottland ging, und dies bekanntlich kein sommerliches Feeling hervorruft, was die Temperaturen vor Ort angeht, habe ich mich entschlossen, in den Herbstferien nach Barcelona zu fliegen.

Ich war 5 Tage dort und habe mich tatsächlich wie im Sommerurlaub gefühlt.
Bei 26 Grad ließ ich es mir gut gehen. Touristenattraktionen wurden besucht, wie unter anderem der Boqueria Markt an den Ramblas, der Park Güell sowie der Montjuic.

Eine prima Entscheidung war es für 2 Tage eine Stadtrundfahrt zu buchen, da ich mich in der Stadt gar nicht auskannte; ich war zum ersten Mal dort.

So viele Menschen, wie ich in dieser Stadt gesehen habe, habe ich bisher noch nie zuvor auf einem Fleck gesehen. Es war gigantisch und unfassbar zugleich.
Eine Reise ist es in jedem Fall wert und Auszeiten am Hafen oder in einem kleinen Café machten diese unendlich vielen Eindrücke dann auch „sortierbar“.

Hier nun ein paar Impressionen für euch!

2 Comments

  1. sehr schöne Bilder! 🙂 Barca ist ein Traum 🙂

    P.S. Ich würde mich freuen, wenn du bei mir mal vorbeischaust. Vor kurzem habe auch ich meinen ersten Roman veröffentlicht und suche dafür noch Buchblogger. Ich würde mich jedenfalls freuen 🙂

    Liebst,
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.