Kinder, wie die Zeit vergeht…

Gestern wurde das Löwenmädchen schon fünf Monate alt.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. 5(!!!) Monate.

Die Zeit verging bisher wie im Fluge. Die kleine Motte hat schon viel gelernt … und die Mutti auch 😉
Jeden Tag freue ich mich neben meiner Tochter wach zu werden und mit einem Lächeln begrüßt zu werden.
Die ersten Wochen und auch Monate waren anstrengend. Die Nächte waren schlaflos und das Löwenmädchen (gefühlt) dauerhaft hungrig.
Viele Windeln wurden vollgeknattert, viele Fläschchen geleert. Es wurde gelacht, gegluckst, gespielt.

Langsam kommt Ruhe rein. Die Nächte werden ausgeglichener und nicht zuletzt liegt das (wahrscheinlich) an den ersten Breichen, die die Motte nun verputzt. Gegessen wird alles. Mit viel Appetit.

Ändern soll sich das wohl wieder, wenn die ersten Zähnchen sich den Weg ans Licht bahnen. Wir bleiben gespannt und geniessen gerade einfach die Ruhe vor dem Sturm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.